Es gibt Verstärkung am Philipp-Neri-Zentrum

erschienen am 21 November, 2011 um 12:00 pm erstellt von in Allgemein

Stefanie Gruner (Foto: privat)

Stefanie Gruner (Foto: privat)

Daher möchte ich jetzt die Gelegenheit nutzen und mich bei Euch vorstellen. Mein Name ist Steffi Gruner, ich bin 34 Jahre alt und komme gebürtig aus dem schönen Limburg a. d. Lahn. Also bin ich nicht seit Geburt ein Kind des Ruhrgebiets. Erst durch mein Studium in Duisburg habe ich diese Region kennen und schätzen gelernt und nun hier eine neue Heimat gefunden. Beruflich habe ich nach dem Studium als Jugendpflegerin in Oberhausen begonnen. Mein Arbeitsschwerpunkt lag dort im Aufbau und der Weiterentwicklung der Jugendkirche TABGHA. Nach vielen guten und intensiven Jahren wurde ich von Oberhausen nach Essen versetzt, um passend zum Kulturhauptstadtjahr 2010 eine Jugendkulturkirche zu eröffnen. Gleichzeitig habe ich als Fachberatung den Aufbau einiger Jugendkirchen und Jugendpastoraler Zentren in unserem Bistum begleitet und unterstützt.

Ab dem 1. November ergänze ich als neue Jugendreferentin das Team im Philipp-Neri Zentrum mit dem Auftrag, den Aufbau der Jugendkirche mitverantwortlich zu begleiten. Ich bin froh und dankbar, dass der Wechsel von Lothar Jekel als Jugendreferent am PNZ sehr langfristig geplant ist, da ich glaube das so eine gute und sanfte Übergabezeit gewährleistet ist und wir noch viele schöne Momente erleben dürfen.
Gerade meine Erfahrungen aus Oberhausen und Essen sollen dazu betragen, dass auch hier in Gelsenkirchen eine Jugendkirche entstehen und wachsen kann.

Jugendkirche kann weder kopiert noch auf dem Papier verordnet werden, Jugendkirche lebt von den Menschen. Daher freue ich mich auf viele Begegnungen und Gespräche mit EUCH und den vielen anderen jungen Menschen, die auf der Suche sind.

Unter dem Motto Einen neuen Aufbruch wagen“ findet im nächsten Jahr der 98. Katholikentag in Mannheim statt. Ich würd` mich auch für unseren Ort freuen, wenn wir gemeinsam einen neuen Aufbruch wagen! – ich bin dabei!

Viele Grüße

Steffi Gruner

P.S.: Ihr erreicht mich ab sofort im Philipp-Neri-Zentrum, Tel.: 0209-15802-15, sowie per Mail unter stefanie.gruner@kkja-bistum-essen.de

Share This Post

Kommentieren

Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button