'Presseinformation'

Dez 01

Schwarz-Weiß-Fotografien geben authentischen Einblick

Ob Weltjugendtag bei den Amigonianern, Bezirkspfingstlager der Pfadfinder, Sozialaktion der Pfarrei St. Joseph und des Philipp-Neri-Zentrums oder Ferienprogramm der Mobilen Jugendarbeit: Das Jahr 2011 bot vielfältige Möglichkeiten für Schnappschüsse von jungen Gesichtern in Gelsenkirchen. Versammelt finden sich die authentischen und emotionsstarken Schwarz-Weiß-Fotografien auch 2012 im Foto-Kalender „Katholische Jugendarbeit in Gelsenkirchen“. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die Katholische Jugendsozialarbeit (KJS), das Philipp-Neri-Zentrum sowie die Amigonianer haben jetzt die Gemeinschaftsproduktion vorgestellt. Der Kalender ist beispielsweise in der Buchhandlung Junius und im Jugendtreff der Amigonianer zum Preis von fünf Euro erhältlich und eignet sich ideal als Weihnachtsgeschenk. Die Erlöse kommen der Jugendarbeit der Amigonianer zu Gute. Bruder Anno vom Orden der Amigonianer zu den Bildern: „Die eindrucksvollen Fotografien dokumentieren den hohen pädagogische Anspruch der katholischen Jugendarbeit in Gelsenkirchen. Die Freude und Dankbarkeit, die bei den Kindern und Jugendlichen durch die Wertschätzung entsteht, wird erlebbar“.

 

Share This Post
Jun 02

GE, 2.6.2010; Zu Meditationen und Impulsen laden das Philipp-Neri-Zentrum und der Bund der Deutschen Katholischen Ju­gend gemeinsam mit der Italienischen und Spanischen Ge­mein­de in die Liebfrauenkirche (GE-Neustadt) ein. Mit der Aktion am 7. Juni 2010, 18.00-22.30 Uhr, beteiligen sich der Jugendverband, die Jugendkirche und die fremdsprachigen Ge­meinden an der Gelsenkirchener Local-Heroes-Woche, die im Rahmen von RUHR.2010 stattfindet. In der Neustadt warten auf die Besucher Gebete, sowie Orte der Stille und Einkehr. Vor der Lieb­frauenkirche verwöhnen die Organisatoren die Besucher mit italienischen und spanischen Spezialitäten. Die Aktion ist zugleich eine Premiere, erzählt Lothar Jekel vom Philipp-Neri-Zentrum:

„Erstmals organisieren wir als Katholische Jugend ge­meinsam mit der Spanischen und Italienischen Gemeinde eine gemeinsame Aktion. Das ist ein positives Signal von Freund­schaft, kulturellem Austausch und gelebter Integration in unse­rer Stadt.“

Zwei Tage später, am Mittwoch, 9.6.2010 zwischen 15-18 Uhr greift die Mobile Jugendarbeit das Thema Integra­tion am gleichnamigen Thementag auf und lädt Kinder und Jugend­liche zu einem Singstar-, Spiel- und Bastelnach­mittag ins Philipp-Neri-Zentrum, Stolzestr. 3a ein. (Kre)

Share This Post
Tweeter button Facebook button Flickr button Youtube button